Ein Denkmal für Trygve Lie in Wien Donaustadt

Trygve Lie Stein

Im Norwegerviertel, auf einer Grünfläche nahe dem Osloplatz, wurde am 22. Mai 1997 ein Denkmal für den ersten Generalsekretär der Vereinten Nationen, den Norweger Trygve Halvdan Lie enthüllt. Dieser Gedenkstein wurde von Professor Hubert Wilfan geschaffen. Mit der Errichtung des Trygve-Lie-Denkmals soll auch daran erinnert werden, dass sich in Wien Donaustadt ein UNO-Sitz befindet. Weiterlesen

Das HAUS NORGE am Hochwechsel

Haus Norge Schild

Spätsommer und Herbst sind die schönsten Zeiten, um in den Urgesteinsbergen des Hochwechsels im niederösterreichisch-steirischen Grenzgebiet zu wandern. Bevor die eisigen Herbststürme über das Bergmassiv wehen, entwickeln die Laubbäume eine bunte Farbenpracht, die letzten Heidelbeeren und die schmackhaften Preiselbeeren bieten sich zum Genießen an.

Just in dieser „norwegischen“ Landschaft in 1.174 m Seehöhe, unweit der Mönichkirchener Schwaig stehen wir vor einem Wegweiser mit der Aufschrift HAUS-„NORGE“.

Weiterlesen

Der 1. Torlauf der Schigeschichte

Mathias Zdarsky (Bildarchiv: Bezirksmuseum Lilienfeld)

Der Jahrhunderte alte nordische Schilauf fand in den 90er Jahren des 19. Jahrhunderts durch die Reiseschilderungen des norwegischen Forschers Fridtjof Nansen auch im westlichen Niederösterreich große Beachtung. Weiterlesen

Der 6. Oktober 2014 wäre Thor Heyerdahl’s 100. Geburtstag

Thor Heyerdahl, Norwegens berühmtester Forscher der Gegenwart, würde am 6. Oktober 2014 seinen 100. Geburtstag feiern. Man hat in ihm oft einen modernen Wikinger gesehen, rastlos und trotzdem zielstrebig seine Ziele verfolgend. Vielleicht war es wirklich das Wikingerblut, das ihn zu seinen grandiosen Leistungen getrieben hat. Weiterlesen