2 Klavierabende im April – Malgorzata Jaworska spielt Werke von Thomas Tellefsen

m jaworska klein
(Foto: Piotr Blicharz)

Mittwoch, 20. April 2016, 19:00 Uhr, Gesellschaft für Musiktheater

Details: Gesellschaft für Musiktheater – 20.04.2016

Donnerstag, 21. April 2016, 19:00 Uhr, Mautner Schlössl, Bezirksmuseum Floridsdorf

Details: Mautner Schlössl – 21.04.2016

Małgorzata Jaworska

absolvierte die Musikakademie in Krakau in der Klavierklasse von Professor Ludwik Stefański. Nach ihrem Studium begann sie eine rege Konzerttätigkeit. Seit 1984 lebt die Künstlerin in Norwegen, wo sie zahlreiche Konzerte in beinahe allen Städten des Landes gab. Ihr Repertoire umfasst Klavierwerke aus vielen Epochen: von J. S. Bach bis zur zeitgenössischen Musik.

Sie hat den in Vergessenheit geratenen norwegischen Komponisten und Schüler von Frédéric Chopin, Thomas D. A. Tellefsen, nach über hundert Jahren wieder entdeckt und spielte seine Werke in zahlreichen Konzerten in Norwegen (u. a. für das Thronfolgerpaar, Prinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit). Damit hat sie zur Renaissance dieses Komponisten wesentlich beigetragen. Auch in Polen setzte sie ihre Pionierarbeit fort und spielte Werke des unbekannten norwegischen Komponisten in Krakau und Warschau. Zum ersten Mal in Polen führte sie 2006 das Klavierkonzert g-Moll op. 8 von Tellefsen, zusammen mit dem Symphonieorchester Rzeszów, auf. Die Pianistin hat auch das Gesamtwerk für Klavier solo von Thomas D. A. Tellefsen für die Plattenfirma Acte Préalable aufgenommen und widmete diese Aufnahme der norwegischen Königin Sonja zu ihrem 70. Geburtstag.

Małgorzata Jaworska wird auch für ihre Chopin-Interpretationen geschätzt. 2010 ist sie zum Mitglied des Ehrenkomitees der Polnischen Botschaft in Oslo für die Gestaltung des 200. Geburtsjahres von Frédéric Chopin in Norwegen berufen worden und gab zum Abschluss des Chopin-Jahres, am 1. März 2011, einen Klavierabend in der Botschaft der Republik Polen. 2013 wurde sie mit dem Titel „Herausragende Polin“ in Norwegen in der Kategorie Kultur gekürt.